Loading...

S.N.A.K.E. – häutung in progress

- 2014

S.N.A.K.E. – häutung in progress 2017-10-27T19:08:48+00:00

„S.N.A.K.E. – häutung in progess“ – Shannons erstes Stück mit Live-Musikerin

– mit der Bratschistin Olga Hansen

Eine Schlange ist gefährlich – so der Glaube. Dabei ist sie selbst in größter Gefahr, wenn sie sich häutet. Die Häutung ist notwendig, um weiter zu leben und um zu wachsen, eine neue Haut anlegen zu können, die dann wieder abgelegt wird. So steht die Schlange schon seit Urzeiten für Wandlung, Erweiterung des Bewusstseins, das Weibliche, für Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit. Heilig und gefürchtet. Transformativ, möglicherweise tödlich. Ein Wachstumsprozess nicht ohne Risiko: S.N.A.K.E. – häutung in progess.

S.

häut

N.

ung

A.

in

K.

pro

E.

gress

Weitere Infos:

Kurzinfo zum Stück

„S.N.A.K.E. – häutung in progress“

Konzept, Choreographie, Performance: Shannon Sullivan

Musik, Performance: Olga Hansen

Dramaturgie: Joey Juschka

Premiere: 15. März 2014, während „NAH DRAN XXXXIII“, ada-Studio, Berlin

Fotos: © Anja Beyer

Shannon Sullivans Newsletter

* erforderlich

Mehr Infos zum Newsletter hier